Palmaster Workshop - gemeinsam finden wir die optimale Automationslösung

Unser erklärtes Ziel ist es, die Kosten pro Teil zu senken. Daher betrachten wir gemeinsam mit Ihnen die gesamte Prozesskette bis ins letzte Detail, um die optimale Lösung zu finden.

Die Automation alleine ist dabei nur ein Teil der Lösung, vielmehr ist die Betrachtung der kompletten Prozesskette erforderlich.
PROMOT unterstützt Sie dabei mit methodischen und strukturiert aufgebauten Workshops, sowohl in der Projektierungs- als auch Abwicklungsphase.
Die involvierten Mitarbeiter werden aktiv in den Prozess mit einbezogen.
Erfahrungen aus über 35 Jahren Automation von Werkzeugmaschinen sowie konkrete Problemstellungen aus Projekten der eigenen Fertigung fließen in den Workshop mit ein.

Ergebnis des Workshops ist eine Analyse des Automationsbedarfs und dessen Nebenprozesse, bei der die Mitarbeiter des Kunden aktiv an der Lösungsfindung beteiligt sind. Abschließend erstellen wir ein Lastenheft, welches die Projektvoraussetzungen und Ziele zusammenfasst.

Diese Module stehen Ihnen zur Verfügung und können variabel kombiniert werden

promot-icon-demand-survey

Bedarfserhebung

Werkzeugmaschine, Paletten, Vorrichtungen, Automation, Software, Umgebungs­situation

promot-icon-parts-analysis

Teileanalyse

Welche Teile kommen für ein flexibles Fertigungssystem in Frage, welche sind Exoten? Die Teileanalyse ist die Basis für die Auslegung Ihrer Anlage.

promot-icon-tool-analysis

Werkzeuganalyse

Grundüberlegungen für die richtige Auslegung der Werkzeugmagazine an den Maschinen oder für ein zentrales Werkzeugmagazin, Werkzeugkodierung, Werkzeugdatenverwaltung

promot-icon-variant-contemplation

Varianten­betrachtung

Variantenbetrachtung und -bewertung bezüglich Maschinen, Werkzeuge, Automation, Logistik

promot-icon-time-check

Time Check

Kennzahlen zu dem Automationssystem auf Basis der benötigten Prozess-Zeiten während des automatischen Ablaufes

promot-icon-dataflow-pictures

Datenflussbilder

In der Fertigungsumgebung kommen verschiedene Softwaremodule zum Einsatz (ERP, MES, DNC, MDE, CAM, ...). Zusammenhänge und Schnittstellen werden grafisch dargestellt.

promot-icon-master-computer

Leitrechner

Ein Leitrechner kann verschieden umfangreich aufgebaut sein. Softwareumfang und konfigurierbare Funktionsumfänge werden definiert.

promot-icon-specifications

Lastenheft

Projektvoraussetzungen bauseitig, ablaufseitig, maschinenseitig. Das Ergebnis ist ein neutrales Lastenheft und eine Liste offener Projekte.

promot-icon-investment-statement

Investitions­rechnung

Investitionsplan, Investitionsrechnung, Amortisationsrechnung, Investitionskriterien erarbeiten

Sie haben noch Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich, ausführlich und vollkommen unverbindlich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!